Kostüme

Moderator: JWA Spielleitung

Antworten
Yoshua Silberlöw
Beiträge: 192
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 18:40
Wohnort: Dortmund

Kostüme

Beitrag von Yoshua Silberlöw » Mi 14. Jan 2015, 21:13

Ich kaper mal den Thread für ein paar Anfängerfragen.
Meine Schulklamotte ist kein Problem, die Regeln stehen fest, sind akzeptabel und ich komme über meinen Job an die meisten Sachen günstig ran oder hab sie eh schon im Schrank, einzig der Schulumhang muss noch genäht werden, aber auch das ist kein Problem. Aber:
Was trägt der Schüler nach Schulschluss? Darf man sich zivil kleiden? Wenn ja, wie? Wohl kaum wie im Off zu Hause, das wäre ja langweilig. Wenn ich die spärlichen Char-Bilder so durchschaue, finde ich auch keinen gemeinsamen Nenner.
Was ist mit Kopfbedeckungen? Ist eine Pflicht? Zu welchen Anlässen? Was geht, was nicht?
Schuhe: Ich lese immer wieder, daß es da so bitter kalt sein kann. Im Haus auch?
Krawatten: Freie Auswahl, möglichst in Hausfarbe? Oder Schwarz mit Haus Pflicht?
Werd ich als Streber vermoppt, weil ich mein Haussymbol hier und da eingestickt habe?

Benutzeravatar
Morag MacAlasdair
SL
Beiträge: 1334
Registriert: So 22. Jun 2014, 12:39
Wohnort: Hamburg

Re: Kostüme

Beitrag von Morag MacAlasdair » Mi 14. Jan 2015, 23:53

So als fast noch Neuling gebe ich mal meinen Senf dazu :D
Das Problem hatte ich nämlich auch :D
Aaaaalso, was Schuluniform betrifft bist du glaub ich relativ frei. Ich hatte zum Beispiel das klassische an was man auch aus den Filmen kennt. Rock, schwarzer Pullover grüne Krawatte und Slytherinumhang.
Ich hatte dann noch so ein Pelzteil zum umlegen dabei um das ganze persönlich zu machen. Zu Morag passt das :D Du könntest zum Beispiel einen Hufflepuff Schal dazunehmen oder so :D Musst du halt entscheiden. Kopfbedeckung ist auf jeden Fall nicht Pflicht und was das Wappen angeht. Sowas ist doch cool. Mach das :herzyay:

Freizeitklamotten.... Genau dieselbe Frage habe ich auch gestellt :D Ich hab das dann bleibenlassen und war während der JWA auch eigentlich zu beschäftigt um mich zwischendrin groß umzuziehen. Hab dann einfach meine Schuluniform angelassen. Ging fast allen so. Kannst du aber natürlich machen wie du magst.

Was die Kälte und die Schuhe betrifft. Ich hatte zwei Paar dabei. Eines für die Schule und dann Wanderstiefel für draußen, die hab ich aber im endeffekt nur einmal angezogen :D

Was sich wirklich bewährt hat ist die Thermounterwäsche, die ich im letzten Moment noch eingepackt habe. Dadruch musste ich keine Jacken unter meinen Umhang ziehen, die das Ganze ein bisschen kaputt gemacht hätten, jedenfalls bei Morag, die von Muggelkleidung wenig Ahnung hat. Und ich hab kein einziges Mal gefroren :)

So ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.
Morag MacAlasdair

"Aha du bist also der Zaubereiminister. Und welcher?"
"Ich bin Der Zaubereiminister. Für einfache Bürger reicht der Titel."

OT: Johanna ~ SL Broughton Academy

Benutzeravatar
Judy Jefford
Beiträge: 1531
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:20
Wohnort: Mainz

Re: Kostüme

Beitrag von Judy Jefford » Do 15. Jan 2015, 07:32

Und hier nochmal Senf von einem schon-nicht-mehr-so-lang-Neuling:

Meine Figur ist muggel-geboren. Da ist es nur natürlich, dass sie auch relativ "normale" Sachen anhat.

Wie Morag schon gesagt hat, ist in der Regel keine große Zeit zum Umziehen. Deshalb hat man eigentlich den ganzen Tag das Gleiche an. Da meine Figur z.B. eh nicht so viel von Schuluniformen und Vorschriften hält (Gryffindor halt) zieht sie immer nur rote Pullis an. Sie ist quidditch-bedingt auch eher der sportliche Typ - von daher sind das dann meist rote Kapuzen-Pullis oder so. Dazu schwarze Hose und Stiefel haben sich sehr bewährt, mit 2 Paar Socken drin - dann bleiben die Füße schön warm und du kannst einen zweiten Zauberstab, oder Pflock oder sonst was in den Stiefel stecken.

Accesoirs sind dir absolut frei überlassen: Was eben zu deinem Chara passt. Meine hat z.B. für draußen son paar total stylische Ohr-Wärmer mit Katzenohren dran und natürlich Gryff-Schal. Dazu haben wir bei Gryffindor letztes Jahr alle den gleichen Button gehabt - um eben was zu haben, das uns "verbindet". Meine Figur ist z.B. eh auch die Button-Queen - sie hat überall Buttons (an der Robe, am Pulli, an ihrer Schultasche. Alles rund um Quidditch, Elfenrechte, Gryffindor, ...)

Insgesamt hat es sich einfach gezeigt, dass die meisten Leute ihrem Haus sehr verbunden sind. Es ist also definitiv nicht verkehrt, wenn du überall das Wappen hast. :)

Wenn du traditionell Hemd und Pullunder anziehen willst, dann haben die meisten da eine Krawatte in Hausfarbe an. (Meist die "offizielle".)
JWA: Judy Jefford: ehemals Gryffindor JWA, ehem. Mitarbeiterin Blocksbergkurier, MR
Magnolia Kastanienbraun: 3. Vorsitzende der B.ELFE.R-Partei, Vertreterin für Kastanienbraun & Sacher - Magische Reinigung
Miriam Mirkwald: Aurorin bei AE2
Broughton Academy: Susanne Hoelzel: angehende Fluchbrecherin, ehem. Mitarbeiterin der Geisterbehörde
Wizarding 20th/1912: NSC
Lady Lavinia Mowbray: 1. Tochter des Earl of Magic Kent
Frieda El Sayed : Magische Archäologin
OT: Ramona

Yoshua Silberlöw
Beiträge: 192
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 18:40
Wohnort: Dortmund

Re: Kostüme

Beitrag von Yoshua Silberlöw » Do 15. Jan 2015, 08:26

2. Zauberstab???

Und danke euch beiden für die Tipps, reicht zum entscheiden!

Benutzeravatar
Marleen
Vorstand
Beiträge: 2402
Registriert: Di 20. Aug 2013, 19:41
Wohnort: Verden

Re: Kostüme

Beitrag von Marleen » Do 15. Jan 2015, 09:42

Das mit der Schuluniform ist auch eine Sache von Spielatmosphere. Es kommt ein ganz anderes Akademie-Gefühl rüber, wenn wirklich alle Schüler eine anhaben.

Kann es zu viele Hauswappen geben? Ich glaube nicht :mrgreen:
OT: Marleen
Vorsitzende des JWA-LARP e.V.
Admin

Benutzeravatar
Any
Beiträge: 1519
Registriert: So 30. Jun 2013, 18:19
Wohnort: Nirvanien
Kontaktdaten:

Re: Kostüme

Beitrag von Any » Do 15. Jan 2015, 09:51

Ach, und was den zweiten Zauberstab angeht:
Bitte beachte dass IT das Tragen eines zweiten zauberstabes ohne Genehmigung untersagt ist. ;)
Einige Menschen halten mich für arrogant. Ich frage mich, woher die das wissen wollen. Ich rede nicht mal mit denen.
SL Nirvanien
OT: Any/Annika

Yoshua Silberlöw
Beiträge: 192
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 18:40
Wohnort: Dortmund

Re: Kostüme

Beitrag von Yoshua Silberlöw » Do 15. Jan 2015, 10:13

Wie oben bereits geschrieben, Schuluniform ist generell toll, ich bin auch ein absoluter OT-Verfechter dieser Thematik. Mir ging es nur um Klamotten außerhalb der Schulzeiten, aber wenn es kein Problem ist, den ganzen Tag in Uniform rumzulaufen, find ich das gut!
Und ja, ich weiß, daß ein zweiter Stab erstmal beantragt werden müsste, sehe aber als Ahnungsloser keinen Grund, warum ich meinen Stab, der mich erwählt hat, so kränken sollte, indem ich "für Notfälle" noch einen zweiten Stab dabei haben sollte. Und warum auch noch dabei??? Ich meine, wenn der in einem Kästchen für Notfälle im Schrank liegt kann ich das noch so gerade eben nachvollziehen, aber dabei haben??? Dies sind btw IT-Gedankensätze, OT ist mir der Vorteil schon klar.

Benutzeravatar
Marleen
Vorstand
Beiträge: 2402
Registriert: Di 20. Aug 2013, 19:41
Wohnort: Verden

Re: Kostüme

Beitrag von Marleen » Mo 16. Mär 2015, 09:41

Wieviel Hauswappen ist Pflicht, sprich gibt es direkt Punktabzug, wenn mein Umhang kein HP-Patch hat?
Wo sollten oder müssten sonst noch Patches drauf? Oder reicht es, wenn der Umhang in den Hausfarben ist und bestenfalls noch die Krawatte in Hausfarben, und der Rest ist optional nach eigenem Geschmack und Geldbeutel?
Wenn deine Hauszugehörigkeit durch die Hausfarben irgendwo deutlich wird, brauchst du gar kein Patch. Das ist rein optional, ganz nach dem eigenen Geschmack. Für nicht getragene Patches bekommt man bei uns keine Abzüge bei den Hauspunkten. Du kannst auch eine Uniform ganz in schwarz tragen. Dann wird das Haus nur durch das Namensschild (welches du von uns bekommst) und eben dein Spiel deutlich. Geht auch.
Wieviel Schulmaterial, sprich Bücher und Schreibzeug, hab ich normalerweise bei mir? Brauche ich eine große Schultasche, oder reicht ein Schreibbuch und Schreibzeug?
Pergament liegt in der Bibliothek herum und kann von Schülern genutzt werden. Für deine persönlichen Aufzeichnungen empfiehlt sich ein Notizbuch + Stift. Bitte keine Feder+Tinte.
Viele Schüler/Profs nutzen "Federschreiber". Das sind Federn, in denen eine Kugelschreibermine steckt. Die sind sehr einfach selbst herzustellen, sehen hübsch aus und schreiben gut.
Ob du eine größere Schultasche benötigst, hängt von deinem Charakter ab. Manche Schüler schleppen diverse Sachen mit sich herum: Tränke / Schulbücher / Süßigkeiten / Scherzartikel / Waffen / Zaubertrankzutaten / Intime-Geld / .... alles mögliche eben. Natürlich ist der Schlafsaal / Gemeinschaftsraum aber auch nicht so weit, in dem solche Sachen sonst gelagert werden können.
Schulbücher findest du in unserer Bibliothek. Du kannst dir aber auch selbst welche mitbringen. Zum Beispiel ein Buch zum Nachschlagen der Zauber oder Zaubertränke.
Hier findest du Material dafür: http://johann-weyer-akademie.de und dann links unter "Bibliothek".
Gibt es irgendwas an Schulklamotten, die ihr als absolutes NoGo vom Style anseht? Ist ein Adidas-T-Shirt normal oder schon eher unerwünscht? Wobei Adidas als Synonym für alle generischen Marken gilt. (Politisches, egal welcher Coleur, bleibt eh außen vor)
Jeans und T-Shirt sehen einfach nicht potterig aus. Egal von welcher Marke. Für die reguläre Schuluniform gilt:
In schwarz:
•Umhang/Robe,
•Hose oder Rock,
•Schuhe (keine Turnschuhe!)
In Hausfarbe/schwarz/grau:
•Oberteil, gut geeignet sind Pullover bzw. Pullunder.
•Weißes/Helles Hemd.
•Sportsachen für Quidditch (Achtung: kann/wird schmutzig werden!),
•Jacke oder Mantel
Optional und möglichst in Hausfarbe:
•Schal,
•Handschuhe,
•Halstücher,
•Krawatten
•weitere Accessoires (darunter fallen auch Hüte).
OT: Marleen
Vorsitzende des JWA-LARP e.V.
Admin

Antworten