Ein neuer Sport zieht auf!

Moderator: SL Mystic Crimes Worms

Benutzeravatar
Rae R.
Beiträge: 73
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:19
Wohnort: Düsseldorf

Ein neuer Sport zieht auf!

Beitrag von Rae R. » Di 11. Jun 2019, 17:48

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
American-Style Duelling kommt nach Deutschland!
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Aktuell wird im Ministerium noch darüber diskutiert, ob Sie diese europaweit bekannte und gefeierte Sportart
wirklich legalisieren wollen. Classic Duelling ist zwar schon seit Ewigkeiten in Classic Clubs gestattet, aber es
ist bei weitem nicht so interessant (und gefährlich) wie das adrenalingeladene American-Style Duelling.
In allen restlichen Ländern Europas ist American Style welches 1961 aus den USA herüberschwappte schon weit
verbreitet und hat in Rekordzeit eine riesigen Fanszene entwickelt.
Auch in Deutschland ist diese Szene nicht gerade klein und auch ohne die Legalisierung finden bereits
Veranstaltungen statt. Zumeist sind die Locations alte Muggel-Lagerhallen, doch das trägt nur noch mehr
zum Ambiente bei und die Deutschen Fans sind begeisterter denn je.
Bis zur Legalisierung fehlt nicht mehr viel und die erste Offizielle Veranstaltung soll ein riesiges Spektakel werden!


Wer die Star-Duellanten sind?
Was und wer sich hinter den Rookies verbirgt?
Und nach welchen “Regeln” das Ganze eigentlich funktioniert?
-Stay tuned!

‐-------------------------------
Dies ist ein Spielerprojekt in Kooperation mit der Orga, wer noch mehr wissen möchte oder Fragen hat kann diese gerne hier,
Per PN oder über: Paula.Tehardt (at) web.de stellen.

wer sich gerne komplett einlesen will ohne die Postings hier drunter abwarten zu müssen, kann gerne schon hier vorbeischauen:
https://docs.google.com/document/d/1hTZ ... sp=sharing
Riley N. Mattock - Mystic Crimes Worms
The Man

Benutzeravatar
Rae R.
Beiträge: 73
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ein neuer Sport zieht auf!

Beitrag von Rae R. » Mi 12. Jun 2019, 18:55

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Die Europäische Duellszene
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Die Europäische Duellszene existiert nun schon seit Anbeginn der Zeit. Sogar als es noch keine Schulen
für Hexerei und Zauberei gab wurden Dispute mit Duellen und Kämpfen um Leben auf Tod ausgetragen.
Seit 991 ist Duellieren eine anerkannte Sportart die in oft elitären Clubs wie z.b. dem Duellierclub in
Hogwarts (England) oder dem BDC (Berliner Duelli Club)  trainiert wird. Damit ist es nach Koboldstein
die älteste Magische Sportart und das noch vor Quidditch!
Die Beliebtheit des Sportes hatte seine Höhen und Tiefen, seine Beliebtheit sinkt und steigt stetig, hat
aber nie das Ausmaß von Quidditch erreichen können. Zu den Welt und Europameisterschaften erfreut
sich die Classic-Duellszene immer wieder an einem Aufschwung, doch die Begeisterung außerhalb dieser
Zeit hält sich weitestgehend in Grenzen. Die Classic-Turniere
werden zumeist von alten reinblütigen Familien besucht und genießen in diesen Kreisen hohes Ansehen.
1963 schwappte ein anderer Stil des Duellierens nach Europa, ein Stil, der bis dato als außerhalb der USA
als verpönt galt.
Wo sich die Classic-Duellszene strickt an einen Berg an Regeln und Auflagen hält ist American-style
Duelling hart und brutal. Es ist ein Sport für die Augen und für den Nervenkitzel der seit 2006 immer mehr
an Aufmerksamkeit von Presse und Publik bekommt.

Mit der Besonderheit in Deutschland: Aktuell ist Duellieren nur in den Classic Clubs gestattet, denn das
American Style Duelling wird gerade ministeriell geprüft. Dennoch ist die Fanszene auch in Deutschland
schon riesig und natürlich finden im Untergrund bereits Veranstaltungen statt. Diese geheimen
Veranstaltungen finden auf alten Muggelindustriegeländen statt, was das ganze nur noch interessanter
für das Publikum macht. Die Ligapromoter gehen davon aus, das Ministerium schon fast in der Tasche zu
haben.
Riley N. Mattock - Mystic Crimes Worms
The Man

Benutzeravatar
Rae R.
Beiträge: 73
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ein neuer Sport zieht auf!

Beitrag von Rae R. » Do 13. Jun 2019, 14:47

Die Classic-Duellszene

Der Klassische Duellstil kommt aus dem Alten England, hat aber auch viele Deutsche und Französische
Einflüsse genossen. Die Events sind schick und finden meist in großen Anwesen rund um Europa herum
statt. Um hier aufgenommen zu werden gilt ein guter Schulabschluss, ein gutes Training in einer
Renommierten DuellSporthalle und zu guter letzt kann das Geld und der Blutstatus der Familie auch nicht
schaden. Die Duellanten haben sich in diesem Duellsport streng an ein langes und kompliziertes Regelwerk
zu halten und es ist eine Seltenheit, dass jemand ernstzunehmend verletzt wird. Eine streng kontrollierte
Wettszene gehört natürlich auch zum Inventar der Veranstaltung. Die Duellanten sind meist Reinblüter die
für das Ansehen und die Ehre der Familie kämpfen.

Die Feldgröße bei diesen Duellen ist auf einen langen Schmalen Streifen festgelegt, es gibt nur ein Feld und
das ist das 2x11. Wer das Feld verlässt, verliert automatisch.
In der Classic Duellszene gibt es diverse Turniere. Zumeist zu Samhain, Imbolc, Beltane, Lughnasadh, Litha,
Lammas und Mabon. Es gibt aber auch Kleinere Monatliche turniere, sowie die Großen Events wie die
Europameisterschaft (alle 2 Jahre) und die Weltmeisterschaft (alle 3 Jahre)
Riley N. Mattock - Mystic Crimes Worms
The Man

Benutzeravatar
Rae R.
Beiträge: 73
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ein neuer Sport zieht auf!

Beitrag von Rae R. » Fr 14. Jun 2019, 15:45

American-style Dueling
Das 1961 aus den USA herübergeschwappte American-style Dueling genießt seit 2016 seinen großen Aufschwung.
Insbesondere unter den jüngeren Fans ist diese Showsportart besonders beliebt. Heutzutage interessieren sich
nur noch wenige für das stocksteife Duellieren, bei dem die schlimmste Verletzung passiert, wenn jemand
entwaffnet oder geschockt wird.
Die Regeln sind einfach, Keine Unverzeihlichen  / Verbotene Flüche, keine toten und keine Hieb-, Schuss-,
oder Stichwaffen. Alles andere ist erlaubt. Ob Zauberstab oder Fäuste, hier geht derjenige als Sieger hervor,
der den Gegner Kampfunfähig gemacht hat. Natürlich fordert dieser Stil auch seine Opfer, doch dies geschieht
zum Glück heutzutage nur noch selten. Der letzte tod geschah vor ein paar Jahren bei einem der Aufstiegsturniere
für Rookies. Und obwohl der Sport immer wieder für seine Brutalität in der Kritik steht, scheint es ganau das zu
sein, was American-style-dueling seit einigen Jahren immer bekannter wird.
Die Veranstaltungen finden zumeist in alten Lagerhallen und zu später Uhrzeit statt. Die Europäische und die
Amerikanische Szene sind hierbei Unabhängig voneinander, obwohl der ein Oder andere Kämpfer schon bei
ausländischen Veranstaltungen aufgetaucht ist.

Die Europaweiten Oberliga-Turniere finden Monatlich statt mit der ein oder anderen kleinen Zwischenveranstaltung
(Brawl). Diese Turniere entscheiden auch über die (Europa)-Meistertitel in den jeweiligen Kategorien. Kämpfe finden
sowohl als Herausforderungsebene als auch auf geplanten Aufeinandertreffen statt.
Eine Weltmeisterschaft gibt es hier nicht.
Die große Kritik, die Kämpfe seien Voraus geplant und sogar Choreographiert weisen die Sportler von sich, doch
besonders bei den Großen Turnieren deutet der ein oder andere Kampf darauf hin.
Riley N. Mattock - Mystic Crimes Worms
The Man

Benutzeravatar
Rae R.
Beiträge: 73
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ein neuer Sport zieht auf!

Beitrag von Rae R. » So 23. Jun 2019, 10:53

Der Robster
Der Robster, eine Kante von Mann, ist nun schon seit über 7 Jahren Duellant der oberen Liga.
Damit ist er mit ende 30 einer der ältesten Duellanten der Sein Kampfstil ist brutal aber fair,
er hat viel Kraft und es braucht mehr als einen Stupor um ihn von den Beinen zu reißen.
Der Robster kämpft zwar nicht mehr so regelmäßig wie die jüngeren Duellanten, doch er steht
ihnen in keinem nach, ganz im Gegenteil er ist noch immer eine große Nummer in der Szene
und so mancher jungduellant bekommt es gegen ihn mit der Angst zu tun. Er hat zwar gesagt
er will noch die 10 Jahre voll machen und damit Mackies langzeitrekord schlagen, aber
inzwischen muss auch er bei turnieren ab und an zurückschalten.
Der Robster ist einer der Wenigen Duellanten, die mehr als einen Rookie ausgebildet haben,
3 um genau zu sein. Sein aktuellster Schützling, das Fiendfyre, hat es nach 1001 Tagen als
Rookie vor 1 Jahr endlich in die Liga geschafft...

Wann er und ob er sich wohl seinen nächsten Schützling auswählt?
.
FACE
.
Robster.png
Robster.png (139.66 KiB) 196 mal betrachtet
Riley N. Mattock - Mystic Crimes Worms
The Man

Benutzeravatar
Rae R.
Beiträge: 73
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ein neuer Sport zieht auf!

Beitrag von Rae R. » Di 25. Jun 2019, 20:04

Der Boss

Der Boss ist einer der Erfolgreichsten deutschen Duellanten. Mit seinen 7 Meistertiteln,
und nicht nur die 7 Meistertitel, auch seine restliche Erfolgsserie machen ihm zu einem
der Erfolgreichsten Duellanten Europas. Genau wie Der Riese ist Der Boss ein Schrank
von einem Mann, den keiner so einfach zu Boden bekomme. Er hat langes lockiges Haar,
welches er oft in einem gebundenen Pferdeschwanz trägt, zudem gehört eine Silberne
Kette mit dem Schriftzug "BOSS" mit zu seinem Inventar. Mit 6 Jahren in der Szene, zählt
er zu den älteren Duellanten der Liga, dennoch sind seine geschickt eingeleiteten Tricks
in Kombination mit schnellen Reflexen und großer Kraft unschlagbar.
Den Boss zu schlagen ist nicht einfach!
Der letzte Rookie, den der Boss trainierte war Twister, eine inzwischen sehr erfolgreiche
Duellantin, die ihren Aufstieg vor knapp zweieinhalb Jahren feierte. Ob er in die Fußstapfen
des Robsters tritt und sich ebenfalls als trainer einen Namen macht? Den Ersten Schritt dazu
hat er auf jeden Fall schon gemacht!
.

.
Boss.png
Boss.png (140.47 KiB) 176 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Rae R. am Di 25. Jun 2019, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.
Riley N. Mattock - Mystic Crimes Worms
The Man

Benutzeravatar
Rae R.
Beiträge: 73
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ein neuer Sport zieht auf!

Beitrag von Rae R. » Di 25. Jun 2019, 20:25

Charlotte

Charlotte interessiert sich nur für eines: ihren Erfolg! Von vornehmer Herkunft, genoss sie
die beste Ausbildung die man für Gold kaufen kann. Egal was andere denken, Charlotte
sieht sich selber als die beste Kämpferin von allen. Sie wird nicht müde zu behaupten, dass
ihre Familie mehrere ausgezeichnete Duellanten vor ihr hervorgebracht hat, weshalb “Erfolg”
nur die logische Folge sei. Dieser liegt ihr im Blut, sie sieht ihn als Geburtsrecht. Immerhin
war ihr Vater der legendäre Duellant, der KING. Doch so großmäulig und selbstsicher sie auch
auftritt, so sollten ihre Gegner sich davon nicht blenden lassen. Charlotte kämpft intelligent,
sie versucht ihre Gegner auszumanövrieren, in Sicherheit zu wiegen, nur um dann im richtigen
Moment zuzuschlagen. Sie ist eine Meisterin der Illusionsmagie, mit denen sie ihre
Kontrahenten zu vorschnellen Aktionen verleitet, indem sie sich selbst geschwächt darstellt.
Gleichwohl ist diese Strategie der Beweis, dass es ihr an Spontanität mangelt, und sie kein
Risiko eingeht. Unkonventionelle Aktionen sind oftmals das beste Mittel, um Charlotte in die
Schranken zu weisen.
Charlotte gibt nun auch seit einigen Jahren ihr Wissen an ihren ganz eigenen Rookie weiter.
Damals noch Flöckchen, heute schon Blizzard, kämpft sich ihr Rookie seit einiger Zeit an die
Spitze der Rookieszene und ebenfalls in die Herzen der Fans! Die Junge Duellantin steht kurz
vor ihrem finalen Kampf im Rookie Bereich, allerdings nun schon zum zweiten mal, da sie
ihren letzten 24/24 Kampf gegen Das Fiendfyre vor knapp einem Jahr verlor.
(mehr hierzu in der Rookie vorstellung des Monats von September!)
.
.
Charlotte.png
Charlotte.png (149.59 KiB) 175 mal betrachtet
Riley N. Mattock - Mystic Crimes Worms
The Man

Benutzeravatar
Rae R.
Beiträge: 73
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ein neuer Sport zieht auf!

Beitrag von Rae R. » Mi 17. Jul 2019, 12:33

Der Riese

Dieser Mann heißt nicht umsonst der Riese bei 2,10 Größe und einer Breite wie ein
Schrank. Der Riese ist der Besitzer des Londoner Pubs “Worlds end” dem Szenepub
in Camden und Schauplatz einiger großer Prügeleien und immer wieder mit der ein
oder anderen Schlagzeile im britischen Tagespropheten zu finden. Man munkelt
sogar der Walisische Zwerg ginge dort ab und an einen trinken.
Sein Kampfstil ist sehr aggressiv geprägt, der Riese hält nicht viel von ausweichen,
was vermutlich auch an seiner Körpergröße liegt, mit der er eine große
Angriffsfläche bietet. Er setzt sowohl auf starke Angriffs als auch Verteidigungszauber
um seine Gegener dem Erdboden gleich zu machen. Seine Schwachstelle sind die
Reflexe, doch diese macht er mit seiner Reichweite und seiner Körperkraft allemal
wett.
.
.
Der Riese.png
Der Riese.png (141.73 KiB) 56 mal betrachtet
Riley N. Mattock - Mystic Crimes Worms
The Man

Benutzeravatar
Rae R.
Beiträge: 73
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ein neuer Sport zieht auf!

Beitrag von Rae R. » Mi 17. Jul 2019, 12:39

Twister

Twister ist die wohl schnellste Duellantin Europas, ihre Reflexe suchen
ihresgleichen. Die junge mittzwanzigerin ist nun schon seit fast 3 Jahren in
der Liga, bewegt sich inzwischen in der Oberklasse und hat schon so einige
Siege auf ihrem Konto. Ihre Hauptfarben sind blau und weiß und die junge
Blondine tritt meist in einem langen blauen Kleid mit unverschämt hohen
Schlitz an. Den Namen Twister scheint sie von eben jenem wirbelnden Kleid
zu haben, welches sie schon zu Rookie Zeiten trug. Gescoutet wurde sie
damals vom Boss, der ihr auch in ihrer Frühen Karriere schon den Namen
Twister gab, den sie beim Wechsel in die Profiliga beibehielt.
Ihre Schwächen sind sowohl Kraftvolle Zauber die durch schiere Kraft durch
ihre Abwehr dringen als auch Zauber, die den Untergrund verändern und sie
aus dem Gleichgewicht bringen. Doch schon die Sekunde in der der Gegner
unachtsam wird, wird er in ihrem Bogen aus dem Feld geschleudert.
Im Feld ist Ihre Spezialität definitiv das 7x7er, doch auch in den anderen
Feldern sollte man sie nicht unterschätzen, denn auch dort hinterlässt sie
eine Schneise.
.
.
Twister.png
Twister.png (161.35 KiB) 56 mal betrachtet
Riley N. Mattock - Mystic Crimes Worms
The Man

Benutzeravatar
Rae R.
Beiträge: 73
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 17:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ein neuer Sport zieht auf!

Beitrag von Rae R. » Mi 17. Jul 2019, 12:49

Fiendfyre

Der feuriger Rotschopf aus den tiefen Schottlands, ist bereit, es mit jedem
aufzunehmen, der sich ihr in den Weg stellt und sie macht keinen Halt davor
alles in ihrem Weg niederzubrennen! Sie ist relativ neu in der Liga, aber bei
weitem keine Anfängerin. Die junge Duellantin hat sich erst vor knapp einem
Jahr den Weg in die Liga erkämpft und hält ihre Konkurrenz seither auf trab.
1001 Tage verbrachte sie in der Rookie Liga und genau so viele Gegner hat
sie vor nun zu besiegen. Ihr Mentor ist der Robster, doch auch wenn dieser
sie trainiert, scheint sie ihre ganz eigenen Vorstellungen vom Duellieren zu
haben. Im Gegensatz zu ihrem Mentor, setzt sie keinseswegs auf Kraft,
sondern auf flinke Reflexe und eine ganze Menge Feuer. Einzig und allein
seine Brutalität und Durchschlagskraft scheinen abgefärbt zu haben und die
Neigung dazu, mit dem Kopf durch die Wand zu wollen. Ihr Element ist das
Feuer und sie scheint eine enorme Kontrolle über dieses Element und trotz
der Brandnarben auf ihrer Haut schier keine Angst davor zu haben. Ihre
Schwächen sind allerdings Fallen und sie lässt sich schnell vom
Duellgeschehen ablenken.
.
.
Fiendfyre 5.png
Fiendfyre 5.png (212.8 KiB) 56 mal betrachtet
Riley N. Mattock - Mystic Crimes Worms
The Man

Antworten