Highlights and Stories of 1986

Öffentliche Infos zum LARP an der Broughton Academy

Moderator: SL Broughton Academy

Antworten
Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 157
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 23:11

Highlights and Stories of 1986

Beitrag von Judith » Di 10. Dez 2019, 13:58

Ich lese die Lieblingsszenen selber so gerne, deswegen mache ich jetzt selber einen Thread auf. Fühlt euch frei zu posten, welche Szenen auch besonders berührt oder belustigt haben.

———————————————

Freitag Abend, die Eröffnung des Schuljahres - und auch die Uraufführung von dem, was einmal die Schulhymne werden könnte. Fianna kann nicht ins Publikum sehen - sonst würde ihr einfach die Stimme weg bleiben.

——————————————-

Am Samstag während des Angriffs, stehen Fianna, Culpepper und ein paar Schüler an einen Treppenaufgang und duellierten sich mit den Angreifern oben. Überschlagend Protego, Fluch und zurück in die Deckung. Plötzlich donnert es von oben: “Imperio!“ Culpepper erstarrt, zittert. Ohne abzuwarten, stuport Fianna ihn.
Entschuldigt hat sie sich später.

———————————————————

Noch immer herrscht Alarm. Susan und Fianna begegnen sich oben im Gang. Ein Blick und beiden ist klar, dass sie einander kontrollieren müssen. „Auf drei?“ - „Auf drei.“ - „3, 2, 1 - Patefacio!
Dann gehen beide ihrer Wege.

———————————————————

Nach dem Gefecht, tragen Fianna und Vincent triumphierend Bartholomew und Matthew Morden in die große Halle und legen sie selbstsicher einen Meter vor der Ministerin ab. Und Peacocks Stimme: „Was haben Sie da eben getan?“ Aller Stolz war mir einen mal verschwunden.

Später sitzen die beiden alleine vor Peacock. Er spricht, sie hören zu. Es tut weh. Es ist fair. Als der Headmaster den Raum verlässt, hat keiner der beiden Anwärter ein einziges Wort gesagt. Es gibt für sie nichts zu sagen, das hat er klar gemacht.

—————————————————

Samstag Nacht, schrecklich spät. Oliver und Fianna sitzen hinten im Wagen und warten auf Granny. Vorne lässt sich Mark Tennant von Sheila Akrutat die Karten legen.
„Ich will wissen, ob Wahrsager wirklich die Zukunft sehen können. Sagen Sie mir die Wahlergebnisse voraus.“ - „Wir arbeiten nicht mit Prozenten.“ Nüchtern traf auf mystisch und an einen Punkt wurde eine Karte als „viele kleine Wahlurnen“ gedeutet.
Hinter dem Vorhang mussten Oliver und Fianna sich alle Mühe geben um nicht laut loszulachen.

—————————————————

Fianna stapft im Morgengrauen über die matschige Wiese von Harrington. Hinter ihr in der Akademie ist es noch dunkel und die meisten in friedlichem Schlummer.
Sie ist alleine. Die Strickjacke hat sie hastig über ihr geblümtes Nachthemd gezogen, das Kopftuch hängt schief im zerzausten Haar. Ihre Hand umklammert eisern ihren Zauberstab. Wut, Trauer und Angst treiben sie auf den Wagen ihrer Großmutter zu. Rauchgeruch liegt in der Luft. Sie haben sie geholt! Ich muss doch irgendetwas tun!

Zwei Meter vor dem Wagen bleibt sie wie angewurzelt stehen.

Halt! Was hat Peacock gesagt? Erst denken, dann handeln!
Beruhige deine Gedanken, so wie Odgen es dich gelehrt hat! Konzentriere dich auf deinen Atem.
Denk an den Unterricht bei Sidonius! Erst sichern, dann rein. Das ist ein Einsatz.


Fianna denkt. Sie atmet. Und dann handelt sie.

Sie überprüft die Umgebung auf Menschen. Dann duckt sie sich ab, huscht auf die Treppe zum Wagen zu und kniet sich unter die Glasscheiben in der Tür. Atmen. Zauberstab bereit. Blitzschnell hebt sie den Kopf und späht ins Innere. Leer. Sie überprüft die Tür auf magische und technische Fallen.
Dann erst legt sie die Hand auf die Klinke.

Im Nachthemd, alleine und verzweifelt, mit nichts als ihrem Zauberstab, folgt Fianna ihrem Training.

Und zum ersten Mal sind beide Seiten Fiannas - Akrutat und Aurorin - in vollem Einklang.

Es ist ihr erster Zugriff.

—————————————————

More to come...
BAC: Fianna Morinne Aktruat - Einsatzaurorin in Ausbildung
"Nicht alle von uns sind kriminell!"


W20s: Lina Lövhagen - Sekretärin und Klatschbase
"Hast du schon gehört...?"


OT: Judith

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 274
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:37

Re: Highlights and Stories of 1986

Beitrag von Mary » Do 12. Dez 2019, 06:47

Pauline bei der Eröffnungsrede. Als ich einfach hinter dem Pult verschwunden bin. Ich hatte das vorher ausprobiert und bin extra noch ein bisschen in die Knie gegangen. LOL . Das war echt so krass, erst die wunderschöne Ewa, dann die kühle Medeia, die entertaining Susanne, und dann.... Ähm...... :bowlol:

Alle wunderbaren „Huch, wo kommst du denn her“-Momente.

Ein superkrasser Moment war die erste Alarm-Übung. Pauline echauffierte sich über die Ungerechtigkeit von Sidonus - Clarence so vorzuführen- OBWOHL der Headmaster gesagt hatte, er WIRD FAIR BEHANDELT!!!! (Und ihr wisst ja, wenn es eine REGEL GIBT, dann WIRD DIE EINGEHALTEN!!!! :x ) Als der Headmaster nach der „Nachbesprechung“ plötzlich meinte, ob es noch Anmerkungen gäbe, hat Pauline kurz mit der Hand gezuckt. Natürlich war sie erschrocken über ihre eigene Handlung und hat sie schnell wieder runtergenommen. Dummerweise hat PRof. Ogden das gesehen, hat einen Hortatio auf sie gezaubert und sie sozusagen gezwungen. Sie hat es ihr direkt befohlen, so blieb Paulie keine Wahl. Das war ein sehr krasser Moment, vor der ganzen Schule zu sprechen. Gänsehaut!!! Ziemlich cool, danach war der Hortatio allerdings sowas von aufgebraucht und Paulie versank in dem Loch, welches sich im Boden auftat....

Unglaublich ebenfalls, als Prof. Blarring versucht hat, für Pauline herauszufinden, ob sie das Schuljahr bestanden hat. Erst stand sie nicht auf der „Bestanden-Liste“, dann war aus ihrem Zeugnis nichts herauszulesen und dann hat er sich noch bemüht, ihre Akte zu finden. Als die dann auch nicht zu finden war. (*lol*) hat er sich herrlich peinlich herausgewunden. Hat keiner gemerkt... weitergehen... es gibt hier nichts zu sehen... DANKE!

Der spontane Chor im Meditationszimmer und der Spruch „Ogden 86“- was er bedeutet??? Nicht quatschen- MACHEN! :besser:

Gruselig war der Überfall, als Pauline mit Sarah Curtis (ja, Sarah war das, oder?) plötzlich den umgeschossenen Prof. DM im Flur finden. Erstmal nix spezielles, denkt ihr, was. Aber Paulie sieht ihn an und (flüstert OT zu Christine: Bist du ausgeknockt? Und Christin antwortet: „Bombarda mitten ins Gesicht!“) - aaaaaaaaaaaahhhhhhhhhh. Sie hatte Mühe, ihn überhaupt noch zu erkennen. Und das viele Blut.... von überall kam Blut. Und die besonnene Sarah erinnerte sich an den Unterricht von Prof. Culpepper: „Wenn ihr nicht wisst, welche Blutung ihr zuerst stoppen sollt oder alles auseinanderfällt: Versteinern!! Den Rest kriegen die Heiler schon wieder hin!“ Und Sarah sagt zu Pauline: „Versteinere ihn!“ und Pauline: „DURO!“ ...BÄÄÄMMM!!!

Ebenfalls ein Mega-Highlight. Das psychologische Konsil: O M F G !!!!!! Es war so wundervoll, den armen Prof. Hensley zu sehen, wie er nach und nach erst die Contenance, dann die professionelle Haltung, seinen Glauben an die Welt und dann schließlich wirklich die Geduld verlor..... Ich möchte UNBEDINGT die Auswertung dieser Untersuchung in meiner Schülerakte haben, Professor!!! Also, ich will sie OT lesen, IT würde Pauline nicht im Traum darauf kommen, in ihrer Akte zu stöbern.... Danke für diesen wunderbaren Spielmoment.

Headmaster.... *verbeug* Matthias, du grandioser Rollenspieler. Das ganze Wochenende bin ich zerrissen zwischen dem gigantischen Wunsch mit dir zu spielen und dem IT - Verhalten von Pauline, alles daran zu setzen, dass der Headmaster bloß nicht aufmerksam auf sie wird. Das wir es dann doch geschafft haben, war allein dein Verdienst. Und die Situation war so überraschend. Pauline sitzt (einen Brief an ihren Vater schreibend) im Bilderzimmer. Der Headmaster geht (zu dritten Mal) aus dem Lehrerzimmer rein- raus... und sie schaut kaum auf, weil sie sowieso nicht wahrgenommen wird. Plötzlich bleibt der Headmaster stehen und spricht mit ihr. Da war ich so perplex, dass ich es völlig vergessen habe, beflissen aufzuspringen. Ehrlich, ich bin völlig versteinert sitzen geblieben und habe mir die Standpauke vom Headmaster angehört. Kein Wort Zuviel, keins zu wenig. Jedes auf den Punkt und tausendprozentig ins Ziel. So ein Riesenspaß! Danke, Matthias.

Sehr cool fand ich auch den Workshop „Ethik der Zeitreisen“. Wir waren da eine echt erhebende Diskussionsrunde. Insgesamt fand ich die ganze Zeitreise-Idee endgradig cool. Vom Symposium bis zur Verkackten Zeitreise dieser miserablen Hexe.... *giggle*
Marylou Enerby Ravenclaw (JWA)
Jekatharina Kralowa (Schulleiterin der Dozori/ Durmstrang)

Pauline of Rubin - Broughton Academy

Antworten