Über den Verein

Der JWA-LARP e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich der Förderung von Live-Rollenspiel verschrieben hat.

Er besteht seit Dezember 2012 und gründete sich aus einer langjährigen Akademie-Kampagne im Potter-LARP, der Johann-Weyer-Akademie. Jährlich findet die große Mitgliederversammlung des Vereins statt, bei der häufig Workshops oder LARPs angeboten werden. Zudem veranstaltet der Verein mindestens ein großes LARP pro Jahr und unterstützt mehrere kleinere Veranstaltungen zum Thema LARP.

Die Ideen, wie man die Potter-Welt ins LARP einbringen kann, sind immer wieder durch Initiativen von Spielern und NSCs auf großartige Weise interpretiert worden. Wir wollen diesem Entwicklungspotential mit unserem Verein einen Ort geben, in dem wir die Idee des Potter-LARP zusammen weiter entwickeln können. Wir erhoffen uns davon, dass wir alle zusammen das Erlebnis LARP und insbesondere Potter-LARP für Spieler, NSCs und Spielleiter noch schöner machen können und eine Menge Spaß dabei haben.

Wir möchten, dass jedes Mitglied des JWA-LARP e.V. die Möglichkeit hat, sich hier aktiv einzubringen. Jede/r hat bei der Mitgliederversammlung eine Stimme und die soll auch gehört werden. Dass ein Zusammentreffen dieser Art nicht ohne Kekse und einen geselligen Abend auskommt, ist wohl selbstverständlich. So kann man auch mit denen Kontakt halten, die es vielleicht mal nicht zum letzten LARP geschafft haben.

Von den Vereinsbeiträgen werden Mitgliederausweise finanziert sowie eine Vereinshaftpflichtversicherung bezahlt. Diese ist wichtig, falls bei den Veranstaltungen doch mal etwas Schlimmes passieren sollte. Ein weiterer Teil fließt in die Organisation der Mitgliederversammlung, kleineren LARP-Veranstaltungen, Ermäßigungen für die Teilnahme an unseren LARPs und die Ausstattung des Vereins-Fundus.