Über Wizarding Twenties

„Wizarding Twenties“ – das ist der Titel einer Oneshot-Reihe, die in den 1920er Jahren der magischen Welt von Harry Potter und Newt Scamander spielen. Auch in den Zwanzigern hatte die magische Welt schon Spannendes zu bieten.

Das erste Spiel der  „Wizarding Twenties“ war der Oneshot „Das Geheimnis von Kopparby“, der vom 6. bis 8. Oktober 2017 stattfand. Abenteuer und Expeditionen, Geheimnisse und eine magische Welt zwischen dörflicher Zurückgezogenheit und Aufbruch in die Moderne wurden da zum Leben erweckt. Spielleitung waren Britta, Cathrina, Jana, Jörg, Kristina, Marie-Noëlle und Marleen.

Das zweite Spiel, „Bittere Medizin im St. Hilarius“, wird vom 11. bis 13. Januar 2019 stattfinden. Fluchschäden, Mysterien, Angst und Schrecken werden in einem magischen Sanatorium lebendig. Spielleitung sind Britta, Cathrina, Jana, Kristina und Marie-Noëlle.

„Wizarding Twenties“ ist nicht als Kampagne ausgelegt. Das bedeutet, weitere Spiele, die in den magischen Zwanzigern stattfinden werden, bauen weder thematisch noch zeitlich aufeinander auf.

Interessierte Vereinsmitglieder sind nach Absprache mit der Spielleitung herzlich eingeladen, die erarbeitete Welt und Zeit für eigene LARP-Veranstaltungen zu nutzen!